Paralandwirtschaft

                         

 

Pädagogische Projekte, Schulklassen Diese grosse  Arten- und Lebensraumvielfalt soll im Rahmen von Schulprojekten und Führungen einem weiteren Publikum zugänglich gemacht werden und damit Grundlage bilden für  konkrete Lern-& Anschauungsprojekte im Themenfeld von Naturkunde, Nachhaltigkeit und Biodiversität.
Themenspezifische Angebote für Schulklassen wie z.B. "Expedition Biodiversität", "Sinnesschulung" u.A. bilden dabei spezielle Lern-& Erfahrungsmöglichkeiten.

Agrotourismus Das Anbebot für Schullager und Gruppen ist Gegenstand einer laufenden Projketentwicklung und sollte als Angebot ab 2013 zur verfügung stehen.

Agrotourismus wird oft als eine der Massnahmen genannt, wenn es darum geht, landwirtschaftlichgeprägte Kulturlandschaften zu erhalten und gleichzeitig die Wertschöpfung einer Regionzu erhöhen Der Agrotourismus ist in der Schweiz jedoch vergleichsweise schwach entwickelt.
Dafür sind verschiedene inner- und ausserbetriebliche Faktoren verantwortlich, welche in derbeigelegten Studie analysiert werden.

PDF: Der Agrotourismus in der Schweiz (1'273 KB)

 

 

                             

NaturKunst/ KunstNatur Durch die Entwicklung von Naturwissenschaft und Technik hat der moderne Mensch sich weitestgehend von den Einflüssen des Naturlebens emanzipiert. Dadurch hat er sich aber auch immer weiter von der Natur und dem Natürlichen entfernt. Da der Mensch jedoch immer ein Teil der Natur bleibt, bedeutet Naturzerstörung für den Menschen gleichermaßen Selbstzerstörung.

Es wird deutlich, dass am Anfang des 21. Jahrhunderts „das Thema Natur etwas Neues ist, besser gesagt, dass es sich in einer bisher nie da gewesenen Weise stellt, dass Natur eine Aufgabe ist, die vor uns liegt.“ (G. Böhme, Die Natur vor uns, Zug 2002, S.10)

Die Kunstrichtung Landart ist ein bedeutendes Medium, das dazu beitragen kann, die Natur thematisch neu für den Menschen zu erschließen.